ROAS ist im Englischen eine Abkürzung für Return on Advertising Spend. Dies ist einer der KPIs, auf den Marketer regelmäßig verweisen. Denn mit der ROAS-Marketingformel lässt sich die Effektivität einer Werbekampagne messen.

Genau wie bei ROI oder ROMI hilft die Berechnung des ROAS, um Anzeigen weiter zu optimieren.

ROAS Definition - Marketing Lexikon

Wie berechnen Sie den ROAS?

Dies kann mit der folgenden Formel berechnet werden:

ROAS = Werbeeinnahmen / -kosten

ROAS Beispiele

Wenn mit einer Kampagne 1000 Euro verdient werden und die Kosten 200 Euro betragen, liegt der ROAS bei 5 oder bei einem Verhältnis von 1:5. Dabei ist es wichtig alle Kosten zu inkludieren. Beim ROAS werden nicht nur die Kosten für die Klicks auf die Anzeige beachtet, sondern auch alle anderen anfallenden Kosten. 

Beachte also: Wurden professionelle Marketer vergütet? Wie viele Arbeitsstunden hast du und dein Team selbst investiert? All diese Faktoren müssen in den Kosten enthalten sein, um den richtigen ROAS zu errechnen.