Qualitätsfaktor Google Ads | Werbeagentur Mix-Werbung.de

Qualitätsfaktor Google Ads

Google weist deiner Werbung einen „Qualitätsfaktor“ zu. Du kannst Werbegeld sparen und deine Anzeigenleistung verbessern, indem dieser proaktiv mithilfe von Keywords und Anzeigen von Relevanz erhöht wird.

Was besagt der Qualitätsfaktor bei Google Ads?

Der Qualitätsfaktor ist eine in Google Ads erfasste Metrik, mit der die Relevanz von 1=schlecht bis 10=gut bewertet wird. Er wird jedem Keyword und jeder Anzeige in deinem Konto zugewiesen und ist basierend auf einer Vielzahl von Faktoren errechnet.

Ein Qualitätsfaktor wird von Google jedes Mal berechnet, wenn eine Suche durchgeführt wird, bei der deine Anzeige ausgelöst wird. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis sich die in deinem Konto angegebene Punktzahl erheblich verbessert. Der Standard-Keyword-Qualitätsfaktor beim Erstellen einer neuen Kampagne beträgt 7.

Qualitätsfaktor Google Ads
Qualitätsfaktor Einfluss

Was beeinflusst den Qualitätsfaktor?

Anzeigenrelevanz – Insbesondere die Klickrate deiner Anzeige hat einen großen Einfluss auf den Keyword-Qualitätsfaktor. Google interpretiert die Klickrate einer Anzeige als einen guten Indikator dafür, wie relevant und angemessen Ihre Anzeige für die Erfüllung der Anforderungen des Nutzers ist. Daher ist es beim Schreiben einer Anzeigenkopie sehr wichtig, dass Sie das Keyword, auf das Sie abzielen, in die Anzeigenkopie sowohl im Titel als auch in der Anzeige selbst einfügen, sofern dies möglich ist.

Nutzererfahrung mit der Landingpage – Wie sich die Nutzer nach dem Klick auf die Werbeanzeige verhalten ist von größter Wichtigkeit. Google ermittelt die Qualität der Benutzererfahrung deiner Zielseite anhand einer Reihe von Faktoren, z. B. der Relevanz deines Inhalts auf der Seite, der Ladezeit der Seite und der Verweilzeit der Nutzer. Wenn Du Zugriffe auf eine relevante Zielseite sendest, die schnell lädt und auf der sich Nutzer lange aufhalten, steigt dein Qualitätsfaktor.

Wo wird der Qualitätsfaktor angezeigt?

In deinem Google Ads Konto ist der Qualitätsfaktor in zwei Ansichten auslesbar: 1. Bei der Betrachtung der Keywords und 2. Bei der Ansicht der Anzeigen. Falls bei dir keine Qualitätsfaktor-Werte zu sehen sind, folge folgenden Schritten, um die Spalte „Qualitätsfaktor“ zu aktivieren:

  1. Klicke in der Symbolleiste über der Statistiktabelle auf das Dropdown-Menü Spalten.
  2. Wähle Spalten ändern.
  3. Wähle Qualitätsfaktor.
  4. Klicke auf Übernehmen
Qualitätsfaktor anzeigen
Qualitätsfaktor 10 von 10

Wie einen hohen Google Ads Qualitätsfaktor erzielen?

Siehe dir in Google Ads neben den Werten des Qualitätsfaktor auch die Bewertung der Landingpage, sowie die Relevanz der Anzeigen an. Google Ads sagt dir, ob du mehr relevante Wörter in Anzeigen verwenden musst, oder deine Zielseite den Bedürfnissen der Nutzer weiter angepasst werden muss. Befolge was Google sagt und ein hoher Qualitätsfaktor ist bei einem guten Produkt unvermeidbar.

Konkrete Maßnahmen zur Verbesserung des Google Ads Qualitätsfaktors:

  • Anzeigenerweiterungen
  • Auszuschließende Suchbegriffe
  • Suchbegriff in Anzeigentitel
  • Suchbegriff in Anzeigentext
  • Aufruf zum Handeln (z.B. „Jetzt kaufen“, „nur für kurze Zeit“, „Heute 10% Rabatt“)
  • Halte deine Anzeigengruppen klein
  • Verwende Markenschlüsselwörter
  • Relevante Zielseiten
  • Zielseiten-Ladegeschwindigkeit
Qualitätsfaktor verbessern
Google Ads Agentur:

Kostenlos bezüglich der Verbesserung des Qualitätsfaktors beraten lassen.

SEO Zertifikat
SEO AGENTUR:

Per Suchmaschinen-Optimierung eine Steigerung des Qualitätsfaktors in Google Ads erzielen.

Verwendung anderer Kanäle zur Steigerung des Qualitätsfaktors

SEO-Maßnahmen können den Qualitätsfaktor verbessern und damit die Kosten pro Klick verringern. Indem deine Seite technisch gut aufgebaut, inhaltlich strukturiert und mit Suchmaschinen kommuniziert wird die Conversion Rate beeinflusst. Einer der Schlüsselbereiche, in denen ein integrierter SEO-Ansatz Vorteile bringen kann, ist der Anzeigenrang und der Qualitätsfaktor.

Ein Bereich, in dem Google Ads und SEO zusammenarbeiten können, ist die Sicherstellung der richtigen Keyword-Dichte auf der Zielseite. Durch die Verbesserung des Inhalts ist die Seite relevanter. Fragen nach denen Nutzer drängen, werden dank Recherche mit Datenbanken beantwortet. Demzufolge haben Besucher auch eine bessere Nutzererfahrung – der Qualitätsfaktor steigt.

Fazit Qualitätsfaktor

Dieser Leitfaden hilft dir dabei, deine Kampagnen zu optimieren, den Qualitätsfaktor zu erhöhen und dein Google Ads-Konto wettbewerbsfähiger zu machen. Das Ergebnis ist eine höhere Anzeigenplatzierung, die zu verbesserten Klickraten und niedrigeren Mindestgeboten für Suchbegriffe führt – was in höheren Renditen resultiert.




Datenschutz *

Nach oben scrollen