Lookalike Audiences sind ein mächtiges Werkzeug im digitalen Marketing, um potenzielle Kunden zu erreichen, die ähnliche Eigenschaften wie deine bestehenden Kunden aufweisen. Dieser Ansatz basiert auf dem Prinzip, dass Menschen mit ähnlichen Interessen und Verhaltensweisen wahrscheinlich auf ähnliche Produkte oder Angebote reagieren werden.

Was ist eine Lookalike Audience?

  • Datenbasierte Zielgruppenerweiterung: Durch Analyse der Merkmale deiner besten Kunden, wie beispielsweise demografische Daten, Interessen oder Kaufverhalten, erstellen Plattformen wie Facebook oder Google Profile von Nutzern, die diesen sehr ähnlich sind.

  • Effektive Skalierung von Kampagnen: Mit Lookalike Audiences kannst du deine Reichweite ausbauen, indem du neue Nutzer ansprichst, die eine hohe Wahrscheinlichkeit haben, sich für dein Angebot zu interessieren und zu konvertieren.

  • Personalisierung: Obwohl die Zielgruppe erweitert wird, bleibt die Ansprache relevant, weil die neuen Nutzer bereits nachweislich ähnliche Charakteristika wie deine Stammkunden haben.

Umsetzung im Marketing

Zur Erstellung einer Lookalike Audience benötigst du zunächst eine Quellliste, etwa eine Liste deiner besten Kunden aus deinem CRM-System. Diese Liste lädst du in das Ad-Management-Tool deiner Wahl hoch. Das System analysiert dann diese Daten und findet neue, ähnliche Nutzerprofile. Du kannst dabei oft festlegen, wie ähnlich die Lookalike Audience deiner Quellliste sein soll, was die Größe und Relevanz der Zielgruppe beeinflusst.

Die Herausforderung bei Lookalike Audiences liegt darin, das Gleichgewicht zwischen Ähnlichkeit und Reichweite zu finden. Eine zu spezifische Zielgruppe könnte die Skalierung begrenzen, während eine zu breite Definition die Relevanz mindert. Durch kontinuierliches Testen und Anpassen kannst du herausfinden, welche Balance für deine Kampagnen am besten funktioniert.

Kontaktiere uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Dir bei der Umsetzung von Lookalike Audiences helfen können.

Nimm Kontakt auf

15 + 3 =